vhs.Universität: Franz Marc und der Blaue Reiter

Die Kunst des Expressionismus
Franz Marc (1880 – 1916) gilt wie kaum ein anderer als Botschafter der Moderne. Seine Tierbilder haben sich in ein kollektives Gedächtnis eingeprägt und stehen für den Aufbruch der Kunst in eine neue Epoche. In ihrer scheinbaren Idylle boten die farbenfrohen Werke Marcs einen erleichterten Zugang zu einer neuen Farb- und Formensprache und bereiteten den Boden zur Akzeptanz von Abstraktion und Deformation im Kunstverständnis der Nachkriegszeit. Bis heute halten die große Popularität und Faszination für den Künstler an.
Franz Marc entwickelte als Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft „Der Blaue Reiter“ aus Stilelementen des Fauvismus, Kubismus, Futurismus und Orphismus einen eigenen Stil. Heute gilt er als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland.
Ausgehend von Bildern des Künstlers wird im Webinar ein Verständnis der Intentionen des Blauen Reiters erarbeitet - auch im Hinblick auf die Entwicklung folgender Stilepochen des 20. Jahrhunderts.

Dr. Katja Amato
Mitarbeiterin am Schlossmuseum Murnau und Kunstvermittlerin u.a. am Franz Marc Museum

Der Vortrag wird live und online in die vhs Kaufbeuren übertragen.
Diskussion und Begleitung: Manfred Kaufmann
Vorherige Anmeldung erforderlich!

1 Abend, 27.06.2017,
Dienstag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Manfred Kaufmann
U204j
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren
Gebühr:
8,00
Belegung: