Die Körpersprache des Hundes besser verstehen


Wir dürfen nie vergessen, dass wir Menschen nur einen Bruchteil der Körpersprache des Hundes wahrnehmen, da es nicht unsere „Muttersprache“ ist. Wenn wir aber die Hunde besser lesen könnten, können wir die Emotionen unseres Tiers besser wahrnehmen – sprich wir können den Hund besser verstehen und schneller angemessen reagieren und handeln.
Beispielsweise können auch Kinder besser auf den Umgang mit Hunden vorbereitet und Missverständnisse zwischen Kind und Hund könnten von vornherein vermieden werden.
Bitte Schreibzeug mitbringen.

1 Abend, 07.06.2018,
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Daniela Grote
K731m
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren, Die genaue Raum-Nummer finden Sie auf dem Bildschirm im I. Stock des vhs-Gebäudes.
Gebühr:
10,00
Belegung: