Philosophisches Lektüre-Seminar: Leben mit Risiko.


Am 1. Januar 2015 starb in München der bekannte Soziologe und Philosoph Ulrich Beck (geb. 1944). Selten hat das Buch eines Philosophen die Feuilletons und die Buchläden so schnell erobert, wie seine Mitte der 80er Jahren als Buch erschienene Analyse der Moderne als Risikogesellschaft. Der Begriff des Risikos ist seitdem zu einem Schlüsselwort jeder ernstzunehmenden Debatte über den Stand der Welt und ihrer Zukunft geworden. Im Jahr 2007 hat Beck seine Analyse in die Perspektive der Globalisierung gestellt, um nun von der Weltrisikogesellschaft und ihrer Suche nach der verlorenen Sicherheit zu sprechen.
Wir wollen dieses Werk (Ulrich Beck, Weltrisikogesellschaft. Auf der Suche nach der verlorenen Sicherheit, 4. Aufl., Frankfurt/M: suhrkamp tb 4038, 2015)  in den Mittelpunkt einer gemeinsamen Lektüre an vier Abenden stellen. Jeder Teilnehmer sollte dieses als Taschenbuch vorhandene Buch mit in das Seminar bringen. Wir werden daraus ausgewählte Abschnitte gemeinsam lesen, interpretieren und zur Diskussion stellen.
Am 23.01.2018 ist kein Unterricht!


4 Abende, 09.01.2018, - 06.02.2018,
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
4 Termin(e)
Dr. Rainer Jehl
U041k
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren
Gebühr:
35,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dr. Rainer Jehl