#Me Too - Was hat das mit mir zu tun?

Selbstwirksamkeit - Ein Kurs für Frauen

Nach der medialen #Me too-Debatte begegnen Frauen im alltäglichen Leben wieder und wieder Übergriffen. Daher wollen wir in diesem Workshop in der Gruppe mithilfe von Übungen und Selbstreflexion genauer hinsehen:
• Was ist mir zuviel/zu nah?
• Wo sind meine Grenzen, wie setze ich sie, wie kann ich sie durchsetzen?
• Was ist Selbstwirksamkeit und wie stärke ich sie?
• Wie gehe ich mit Macht und Ohnmacht um?
• ErMUTigung statt MutLOSigkeit/ ErMÄCHTigung statt OHNmacht
• KRAFTvoll gegen MachtMISSBRAUCH

Ziel des Kurses:
• Mehr Klarheit, was jede Einzelne will und was nicht, was in der Begegnung okay ist und was nicht
• Werkzeuge/ Handlungsoptionen erarbeiten, was frau tun kann, wenn es nicht okay ist
• Wie kann frau sich mitteilen, ohne anzuklagen?

Wir erarbeiten Werkzeuge, die uns bei Übergriffen welcher Art auch immer helfen, oder uns bereits im Vorfeld schützen:
• Körperliche Präsenz und Auftritt
• verbale und nonverbale Kommunikation
• Grenzen spüren, setzen und durchsetzen
• Stillhalte-Muster erkennen

Kursleiterinnen:
Katharina von Cranach: Psychologin, systemische Beraterin/Supervisorin/Coach, Leiterin des Frauentelefons Kaufbeuren-Ostallgäu
Simone Schatz: Heilpraktikerin für Psychotherapie, Yogalehrerin, Performance - WalkActs zum Thema „Gewalt gegen Frauen"

 

 


1 Tag, 23.03.2019,
Samstag, 10:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Katharina von Cranach
Simone Schatz
M032p
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren
25,00

Weitere Veranstaltungen von Simone Schatz