Trau dich, Frau und frei zu sein

Wie du deine Weiblichkeit und eigene Werte lebst
Eine Frau kann das Leben, das sie sich wünscht, neu lernen.
Indem Frauen sich an die Anforderungen der patriarchalen Welt anpassen, unterdrücken sie ihre weiblichen Qualitäten. Die Ursache für die Identitätskrise des weiblichen Geschlechts liegt in unserer kulturellen Prägung: Nicht nur das Schweigen in Beziehungen und Familien belastet enorm, viele Existenzen scheitern auch an mangelnder Selbstliebe, die in unserer Kultur als Egoismus ausgelegt wird.
Besonders leiden Frauen unter der Abwesenheit ihrer Väter, sind sich aber selten darüber bewusst. „Die erste Liebe eines Mädchens zu ihrem Vater bereitet viel vor“. Durch Aufopferung für andere versuchen sie später, das Gefühl fehlender Liebe auszugleichen.
Indem Frauen ihre Situation analysieren und veranschaulichen, können sie prüfen, wie steht es um die Beziehung zu sich selbst, zur Familie, zum Partner, zum Umfeld? Dabei geht es auch um die eigene Spiritualität, Gesundheit, Finanzen und um den Beruf. Wir sollten nicht gegen uns selbst leben, nicht nur ertragen und erdulden, sondern gnadenlos ehrlich zu uns selbst sein und auch einen Wertecheck machen. Wie will ich leben? Passen meine Beziehungen, mein Job, mein Umfeld dazu? Respektieren andere meine Werte? Erst wenn sich Frauen darüber im Klaren sind, können sie lernen, das Leben zu leben, das sie sich tatsächlich wünschen.

 





 


1 Abend, 27.11.2019,
Mittwoch, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Andrea Kühme
A008q
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren, Die genaue Raum-Nummer finden Sie auf dem Bildschirm im I. Stock des vhs-Gebäudes.
Gebühr:
8,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Andrea Kühme

Kaufbeuren
A002q 30.09.19
Mo
Kaufbeuren
A007q 09.12.19
Mo