Gute Rede - Schlechte Rede
Workshop


Tommi Stottrop und Thomas Heinze, Trainer und Berater (BDVT/BaTB)

Feuchte Hände - schlotternde Knie - trockener Mund. Und oft war die Nacht davor auch noch eine Katastrophe. Man hat kein Auge zugemacht, weil man eine Rede halten und vor Menschen auftreten muss. Zugegeben - das ist natürlich nicht bei jedem so schlimm, aber die meisten, die selten eine Rede halten, haben zum Teil richtig große Angst davor. Und wenn es oft auch nur eine wirklich kleine Rede oder ein Vortrag, ein Referat, eine Präsentation ist. Und doch denken wir: "Alle schauen mich an. Ich kriege kein Wort raus. Und wenn ich was sage, ist es bestimmt falsch oder unpassend. Oder ich vergesse die wichtigen Dinge.“
Wir kriegen das zusammen in den Griff ! Wir erklären, warum es ganz normal und sogar gut ist, vor einer Rede ein bisschen aufgeregt zu sein. Und wir zeigen, wie wir die Angst in Konzentration und Fokussierung auf die Rede umwandeln. Beispielsweise ist ein guter Einstieg in die Rede wichtig, um die Zuhörer mitzunehmen und eine persönliche Bindung aufzubauen, damit man uns gerne zuhört. Wir geben viele praktische Tipps und einen kleinen Leitfaden, wie jeder ganz schnell eine gute Rede oder Präsentation hält. Wir zeigen auch, wie wir dabei unseren Körper und die Nervosität in den Griff kriegen und wie die richtige Körpersprache die Wirkung der Worte unterstützt. Und - wir üben zusammen: Jeder darf sich angstfrei ausprobieren und bekommt individuelle Tipps. Im besten Fall werden Sie sich nach unserem Workshop sogar auf die nächste Rede freuen. Aus Rede-Frust wird Rede-Lust. Aus schlechter Rede wird gute Rede.

1 Vormittag, 16.11.2019,
Samstag, 10:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
Thomas Heinze
B100q
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren
Gebühr:
59,00
Belegung: