Die Stadt in der Wüste – Münchener Grabungen im Sudan


Das Forschungsprojekt des Ägyptischen Museums München in Naga in der Wüste des Sudan hat sich zu einer der erfolgreichsten Grabungen der Sudan-Archäologie entwickelt. Von 300 v. Chr. bis 250 n. Chr. war Naga eine königliche Stadt des Reiches von Meroē. Seit der Antike unberührt, bietet Naga einen reichen Bestand an Tempelarchitektur und Skulptur und bildet damit eine Wissensbasis für die Erforschung einer noch wenig bekannten Kultur an der Schnittstelle von Afrika und Vorderem Orient.
Prof. Dr. Wildung leitet seit 1995 das Naga-Projekt.


1 Abend, 26.10.2018,
Freitag, 17:00 - 18:30 Uhr
1 Termin(e)
Prof. Dr. Dietrich Wildung
V001n
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren
Eintritt:
8,00

Schüler:
5,00

Weitere Veranstaltungen von Prof. Dr. Dietrich Wildung