vhs.Universität - Health: Soll es zu einer Impfpflicht kommen?


Polio und Pocken wurden durch Impfungen in Deutschland ausgerottet. Dennoch gibt es viele, die sich bewusst gegen eine Impfung entscheiden und dadurch Krankheiten wie den Masern zur Wiederkehr verhelfen. Wie sollte der Gesetzgeber darauf reagieren? Eine Impfpflicht in Deutschland? Das Thema ist populär und polarisiert. Beratungspflicht, Bußgelder für Verweigerer - all das gibt es aber längst. Nun legte Gesundheitsminister Gröhe einen Gesetzentwurf vor. Schon jetzt sind Eltern verpflichtet, sich über das Impfen vom Kinderarzt informieren zu lassen. Und die Kitas müssen das prüfen. Nun soll eine Meldepflicht hinzukommen.
Bisher können Kitas den Gesundheitsämtern Eltern melden, wenn sie sich mehrfach weigern, den Impfstatus ihrer Kinder mitzuteilen. Sie müssen es aber nicht. Eine gesetzliche Impfpflicht gibt es in Deutschland nicht. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte will den Besuch von Kindergärten davon abhängig machen, ob Kinder geimpft sind. In diesem Vortrag wird über die Impfpflicht diskutiert.

Referent: Dr. med. Burkhard Lawrenz, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Termin: Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:00 – 20:00 Uhr

Begleitung und Diskussion: Manfred Kaufmann
Vorherige Anmeldung erforderlich!

1 Abend, 22.02.2018,
Donnerstag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Manfred Kaufmann
U301m
Volkshochschule Kaufbeuren, Spitaltor 5, 87600 Kaufbeuren
Gebühr:
8,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Manfred Kaufmann

Kaufbeuren
U204k 06.02.18
Di
Kaufbeuren
U201m 06.03.18
Di
Kaufbeuren
U302m 08.03.18
Do
Kaufbeuren
U102m 09.04.18
Mo
Kaufbeuren
U202m 10.04.18
Di
Kaufbeuren
U104m 23.04.18
Mo
Kaufbeuren
U204m 19.06.18
Di