Testamentsgestaltung

Richtig vererben - vorweggenommene Erbfolge

Die Testamentsfrage betrifft nicht nur alte und kranke Menschen. Das Ableben eines Menschen bringt ohne entsprechende Regelungen oft große Probleme mit sich. Auch jüngere Menschen können plötzlich versterben, ohne die Erbschaft geregelt zu haben. Am 1. Abend vermittelt die Referentin einen Überblick über die gesetzlichen Bestimmungen der Erbfolge. Was geschieht, wenn nichts geregelt wurde? Es werden aber auch die Möglichkeiten aufgezeigt, die jeder von uns im Rahmen seines Selbstbestimmungsrechtes hat, z.B. indem man durch ein Testament bestimmt, was mit dem Erbe geschehen soll. Dabei ist es wichtig, dass ein Testament rechtswirksam gestaltet wird.
Das Thema am 2. Abend ist die vorweggenommene Erbfolge. Ist es sinnvoll, bereits zu Lebzeiten Vermögen an Angehörige zu übertragen? Und wenn ja, in welcher Form?

2 Abende, 26.04.2018,, 03.05.2018,
Donnerstag, wöchentlich, 19:00 - 21:00 Uhr
2 Termin(e)
Susanne Kristin
A020m
Jakob-Brucker-Gymnasium Haus D (ehem. Altbau), Neugablonzer Straße 40, 87600 Kaufbeuren
Gebühr:
14,00
Belegung: